ULRICH WÜST

1949  in Magdeburg geboren
1967 – 1972  Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen, Weimar,
Diplom als Stadtplaner
1972  Umzug nach Ost-Berlin
1972 – 1983  Arbeit als Stadtplaner und Bildredakteur
seit 1984  freischaffend als Fotograf in Berlin und Schönhof / Mecklenburg

1991  Stipendium Kulturfonds, Berlin
1994  Stipendium Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
1998  Stipendium Kunstfonds e.V., Bonn
1998  Stipendium Bildende Kunst, Kultusministerium Sachsen-Anhalt
2000  Helen Abbott Preis


FOTOS IN SAMMLUNGEN

Allianz Versicherungs-AG, Treptowers, Berlin
Berlinische Galerie, Photographische Sammlung
Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus
DZ Bank, Frankfurt a.M.
Deutsches Historisches Museum, Berlin
Galerie der Stadt Esslingen
Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Kunstmuseum Magdeburg
Kunstsammlung des Deutschen Bundestages
Kunstsammlung Willy-Brandt-Haus, Berlin
Lindenau-Museum Altenburg
Märkisches Museum, Berlin
Pinakothek der Moderne, München
Sammlung Industriekultur, Berlin
Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland
Sprengel Museum Hannover
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett
Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Kupferstich-Kabinett, Berlin
Staatsgalerie Stuttgart
Verbundnetz Gas AG, Leipzig
Vereins- und Westbank AG, Hamburg